Anwalt W. A. Schwemmer erneut als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt

27. Mai 2013

Rechtsanwalt Wolfgang Schwemmer im dritten Jahr Aufsichtsratsvorsitzender 

Berlin. Die Genossenschaft  Profi-Net eG  mit Sitz im Innovationspark Wuhlheide in Berlin führte am 27. Mai 2013 die jährliche Generalversammlung durch. Im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Veranstaltung, die u.a. die Behandlung des Geschäfts- und Finanzberichts des Vorstands sowie der einzelnen Abteilungen vorsah, wurde satzungsgemäß auch wieder die Wahl des Aufsichtsrates durchgeführt. Die Genossenschafter wählten die Mitglieder des drei-köpfigen Kontrollgremiums einzeln. Der Aufsichtsrat setzt sich im Jahr 2013 zusammen aus Ursula Voßwinkel, Chefin des Berliner Unternehmens Unternehmenskommunikation und Markenführung GmbH in Berlin – Mitte, dem Dipl.-Ing. Berko v. König, Inhaber eines IT-Unternehmens in Berlin – Weißensee und den – seit dem Jahr 2001 in Berlin als Inhaber der v.a. wirtschaftsrechtlich ausgerichteten  Kanzlei D & S  tätigen – Rechtsanwalt Wolfgang Schwemmer mit Sitz in Zehlendorf – Steglitz.

Der Aufsichtsrat wird auch zukünftig wieder vertreten durch Wolfgang Schwemmer.  Anwalt Schwemmer wirkte seit dem Jahr 2003 maßgeblich beim Aufbau der Unternehmensgruppe Profi-Net und mehrerer Tochtergesellschaften mit und schuf im Jahr 2007 die gesellschaftsrechtlichen Voraussetzungen für die Umwandlung des Kernunternehmens in eine Genossenschaft, innerhalb derer  er zunächst mehrere Jahre den Vorsitz des Schiedsgerichts übernommen hatte.

Zum Vorstand des Unternehmens wurde vom Aufsichtsrat wie bisher der Dipl.-Informatiker und Chef der Abteilung IT-Dienstleistungen Jan Michalski berufen.